Archiv des Autors: Gerald Kitzmüller

Der gordische Knoten „Weltwirtschaft“ – ein dickes Problem


Wirtschaft. Ökonomie. Business. Egal, wie der Begriff lautet, den man dafür verwendet, am Ende geht es nur um eines: Geld. Wirtschaft ist ein unverzichtbarer Faktor für eine Zivilisation. Ohne den Handel untereinander hätte der Mensch niemals den Sprung aus der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Kickl redet im Parlament. Und sagt nichts…


Der Innenminister Herbert Kickl, mittlerweile mehr berüchtigt als berühmt, stellte sich am 26. September bezüglich der internen Weisungsmail, bestimmte Medien auszugrenzen, dem Nationalrat. Das Protokoll findet sich übrigens hier Nehmen wir seine Aussagen her und zerpflücken sie mal. Wegen der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Kickl oder „gefährliche Komplexe“


Wer sich noch an Wolf Martin aus der „Kronen Zeitung“ erinnern kann, weiß um des Innenministers zweifelhafte Qualitäten: Reime erstellen, die mindestens einen einzelnen Menschen, meist aber ganze Volksgruppen verächtlich machen sollen. Reime erzeugen als leicht merkbare Slogans verheerende Wirkung. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Walk 4 Humanity – Tag 32 – die Slowakei


Da ich heute, am 25.Juni – es ist übrigens seit dem Start exakt ein Monat vergangen! – die Slowakei Richtung Ungarn verlasse, ein Resumee über das nordöstliche Nachbarland Österreichs. Wie alles im Leben ist auch die Slowakei ein Land mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Walk 4 Humanity – Tag 30


Liebes Tagebuch, diese Woche war der endgültige Kick, um überzeugt von meinem Vorhaben zu sein. Obwohl die erste wirkliche Härteprüfung, immerhin legten Maja und ich in fünf Tagen unter größter Hitze 150 Kilometer und insgesamt 2000 Höhenmeter zurück, war diese … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Walk 4 Humanity – Tag 20 – Nitra


Liebes Tagebuch, während ich diese Zeilen in den Laptop klopfe, sitze ich mit einem verzückten Lächeln im Gesicht da. Die letzten Tage, seitdem ich Križovany nad Dudváhom, das niedliche kleine Dorf östlich von Trnava, verließ, brannten sich positiv in mein Gedächtnis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Walk 4 Humanity – Tag 15


Liebes Tagebuch, zuerst meine aktuelle Lage – ich sitze leicht verletzt in Križovany nad Dudváhom östlich von Trnava für ein-zwei Tage fest. nicht nur, weil Freitag ist, die Sonne gnadenlos runterbrennt, und ich gerade indoor sitze mit WLAN und guten Kaffee … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare