Archiv des Autors: Gerald Kitzmüller

Eine Gefahr namens „Kurz“


Die zweite österreichische Republik steht, daran besteht für mich kein Zweifel, vor ihrer härtesten Prüfung. Sebastian Kurz, selbsternannter Heilsbringer, schickt sich an, ab dem 15. Oktober die Regierung zu leiten. Man mag sich fragen, warum ich so einen reißerischen Titel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 4 Kommentare

Es GIBT Lösungen, liebe Politik!


Wofür werden PolitikerInnen eigentlich gewählt? „Um das Volk zu vertreten“, werden jetzt wahrscheinlich viele unisono spontan im Geist herausplärren. Verständlich. Denn so sollte es eigentlich sein.   Leider ist es nicht so einfach auf der Welt, sonst wäre vieles, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

BMGF – Ministry of silly reasons


ZUInzwischen ist hinlänglich bekannt, dass immer mehr Staaten (darunter Riesen wie Kanada oder die fünftstärkste Wirtschaftskraft der Welt, Kalifornien) Cannabis legalisieren. Selbst die UNO gibt den „War on drugs“ wegen stursinniger Unsinnigkeit verloren. Deutschland, regiert von einer repressiven CDU, gibt auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Türkei – Manche mögen’s heiß


So, es ist offiziell: Erdogan ist Diktator. So entsetzlich, wie es für die europäische Wertegemeinschaft ist, so deutlich müssen jetzt auch die Schritte Europas gesetzt werden. Da eine überwiegende Mehrheit der Auslandstürken „Evet“ gestimmt haben, wäre es nun Zeit, diese … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Die Mutter aller Bomben


Sie wiegt fast zehn Tonnen, diese „Mutter aller Bomben“. Als „Mutter“ trägt diese Waffe fast sechs Tonnen Sprengstoff in sich, der knapp über der Erde zur Zündung kommt. Nicht die Sprengkraft an sich ist das Tödliche, sondern die Druckwelle, genannt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Projekt „Weltumwanderung“


Aussteigen. Ein verlockender Gedanke, mit dem vermutlich die meisten von uns schon gespielt haben. Manche wollen einfach nur in einem fremden Land leben und die Heimat hinter sich lassen. Andere gehen den Jakobsweg. Wiederum andere kaufen sich ein kleines Häuschen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Offener Brief an Christian Kern


Freundschaft, Genosse Kern! Ich hoffe, diese Anrede ist für dich nicht zur Floskel verkommen, da man sich in all dem, was zur Zeit passiert, nicht mehr sicher sein kann, ob ich mich grundsätzlich einem Sozialdemokraten zuwende. Als du letztes Jahr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 3 Kommentare