Aufruf zum Boykott der Demo am 3.12.!


Das rechte Spektrum der politischen Ebene hat vielerlei Gesichter.

fuck-hofer

PEGIDA, Identitäre, Burschenschaften, FPÖ, Kronen-Zeitung…eine mannigfaltige Bewegung in Richtung 1930er-Jahre des letzten Jahrhunderts (vom gesellschaftlichen Modell bis zur Aggression) hat sich dank des Dornröschenschlafs unserer Behörden in den letzten 30 Jahren etabliert.

Soweit, so schlecht.

Auch die Gegenseite hat sich inzwischen positioniert, in unzähligen Gruppierungen, die zwar meist demokratisch und humanitär denken, manchmal aber dilletantisch und kontraproduktiv ihr Ziel verfolgen und damit der Gegenseite einen Gefallen bereiten.

An dieser Stelle ist „die neue Linkswende“ zu nennen.

Ein Haufen selbsternannter Linker, die in jugendlichem Übermut vorher handeln und erst später den cerebralen Komplex zwischen ihren Schultern benutzen.

So schon bewiesen im Juli des heurigen Jahres, als die „Linkswende“ in einem Anfall größtmöglicher Naivität die Niederschlagung des (wahrscheinlich gefakten) Putsches in der Türkei mittels einer Demo bejubelte.

Wäre ja nicht so schlimm gewesen, hätten sie nicht zusammen mit den „grauen Wölfen“, ihres Zeichens die Verteidiger Erdogans und damit Vertreter eines diktatorischen Regimes, diese Demonstration abgehalten.

Durch ihre Naivität – ich behaupte jetzt mal „Dummheit“ – wurde die „Linkswende“ so zur Marionette von Ultrarechten und erzielte das genaue Gegenteil ihrer Ambition.

http://wien.orf.at/news/stories/2786456/

Es geht aber noch „besser“.

Diesen Samstag, am 3. Dezember 2016, also am Vortag der Wahl zum Bundespräsidenten, ruft die „Linkswende“ die Menschen auf, „Fuck Hofer“ durch die Gassen zu schreien.
Durch die Gassen der Innenstadt, mit größtmöglichem Lärmpotential.

Tausende Aufrufe roter, grüner, liberaler Menschen, auch die Distanzierung Alexander Van der Bellens…nichts nutzt, sie halten stur an dieser Demonstration fest.

Dass diese Demo maximalst ausgeschlachtet werden kann und im worst case sogar die Wahl zu Ungunsten Van der Bellens entscheiden könnte?
Scheiß drauf, sie wird trotzdem veranstaltet…

Und so rechtfertigt sich diese in allen Belangen strunzdumme Gruppierung für diese Demo, die sie dem Widerstand zum Trotz erst recht veranstalten will:

http://linkswende.org/fck-hofer-protest-vor-der-wahl-was-wir-damit-erreichen-wollen/

Deshalb der Aufruf an alle Unterstützer Van der Bellens, echte Linke, Gegner des rechten Faschismus:

Boykottiert diese Demo!

Wenn die Krawallskis der „Linkswende“ alleine dort stehen, haben wir, die wir demokratisch Hofer und seine Nazifreunde verhindern wollen, ein Zeichen der Vernunft gesetzt.

Ansonsten könnte sich die „Linkswende“ als Zünglein an der Waage etablieren, und entscheidend FÜR Hofer demonstrieren, indem sie ins offensichtlichste Fettnäpfchen der zweiten Republik nicht treten, sondern mit Bauchfleck reinspringen.

Also, „Linkswende“, macht der humanistischen Welt einen Gefallen: Sagt diese Demo ab!
WIR werden auf jeden Fall diese vertrottelte Veranstaltung nicht einmal ignorieren.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s