Protokoll einer Wahlanfechtung


heinz-christian-strache-herbert-kickl-norbert-hofe

20. Mai 2016…

Heinzi: Du, Herbert! Soll ich vor der Wahl noch schnell den Wählern unter die Nase reiben, dass wir sicher betrogen werden?
Waast eh, de glauben jeden Schaß.

Kickl: „Nase. Hihihi!“

Heinzi schneuzt sich.

Norbsi: „Gute Idee! So glauben auch noch die letzten Eierbirnen, dass wir arm sind und beschnitten werden. Mach das, Heinzi!“

Heinzi: „Moment!“ <schneuztsichwieder>

Kickl: „Aber vorsicht, Heinzi. Was ist, wenn wir die Wahl gewinnen? Daunn schauts ziemlich deppert aus!“

Heinzi lacht laut los.

Norbsi: „Geh, vielleicht wirds ja knapp. Aber gewinnen werd ma das nicht. NOCH nicht.
Wir sollten nur ein bisserl auf die Bremse steigen, denn inzwischen sans jo olle gegen uns.“

Heinzi: „Ich verstehs eh net. Bin ich nicht eh schon maximal moderat?“

Herbert: „Net bes sei, Heinzi. Aber dein Büro ist schon quasi tapeziert mit Bildern von dir in Jubelpose. Was ist denn bei dir unmoderat?“

Norbsi: „Schau ma moi…“

Heinzi: „Worauf?“

Norbsi pfeift unschuldig vor sich hin…

Heinzi: „Das mach ma! Zuerst streu ma in die Wählerschaften, dass wir sowieso betrogen werden. Und sollten wir verlieren…“

Norbsi zu Herbert: „Der glaubt das wirklich…“ <machtScheibenwischer>

Heinzi: „…dann sagen wir, dass die Freimaurer, die Bilderberger, der Rotfunk, die Lügenpresse und sowieso alle und jeder wieder einmal gegen uns waren!“

Heinzi schneuzt sich und zieht ein paar Mal mit der Nase auf.

„Willst auch an Vodka?“, fragt Heinzi den Norbsi.

„Nein danke.“

Herbert erstaunt: „Du willst des wirklich durchziehen, gell?“

Heinzi: „Sicher! Und außerdem stimmts ja. Keiner hat mich mehr lieb. Die glauben ja alle, nur, weil ich Alleinherrscher werden mag – schließlich bin ich vom lieben Gott gesandt – bin ich verrückt!“

Norbsi zeigt Herbert wieder den Scheibenwischer

Uschi: „Heinzi, ich hab dich immer lieb. Du, übrigens, mein Volksempfänger spielt verrückt. Ich krieg den Ö3 nicht rein. Kannst mir helfen?“

Heinzi: „Sicher, Uschi. Du bist die Besteste!“

Heinzi schneuzt sich und zieht auf, nimmt einen Schluck Vodka, und küsst Uschi leidenschaftlich.

Jetzt zeigt Herbert dem Norbsi den Scheibenwischer.

Norbsi zischt: „Bald…“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s