JA nicht Hofer wählen!


 

Es gäbe viele Gründe, von all den Diskussionen im Fernsehen schon richtig ermüdet und angewidert zu sein, und ja, auch Alexander van der Bellen wirkte zeitweilig müde, abgeschlagen und unvorbereitet.

Von solchen TV-Auftritten kann man halten, was man will, schlußendlich sollte aber nicht das Auftreten vor Kameras, mit verschiedensten Kriterien, ausschlaggebend sein, denn Menschen, die bei Wahlkämpfen in solchen Duellen auftreten, haben nicht nur die eine oder andere mehr oder wenige souveräne Attacke oder Antwort parat…sie haben vor allem eines – eine Vergangenheit.
Neben der Vergangenheit kommt noch eine echte politische Einstellung dazu, die man bequem für sich selbst ausrecherchieren kann.

pk-fp-prsidentschaftskandidat-stenzel-hofer-strache

Alexander Van der Bellen mag wahrscheinlich schon grenzwertig alt für das Amt des Präsidenten sein, da kann er nichts dafür.
Er kann aber sehr wohl etwas dafür, dass er in Parlamentskreisen immer als „untypischer Grüner“ bezeichnet wurde, als jemand, mit dem vernünftig zu reden und zu argumentieren ist.
Und der auf alle Fälle oft gegen die grüne Basis gehandelt hat, weil es seinem durchdachten Verständnis von „Vernunft“ ging.

Man muss ihn auch nicht persönlich leiden können, keine Frage!

Aber es gibt zu Van der Bellen nur eine Alternative, und die ist deutschnationaler Burschenschafter, Verweigerer der Akzeptanz von Menschen mit Migrationshintergrund bis in die vierte Generation als Österreicher, im Präsidenten(!)-Wahlkampf zahme Handpuppe und Vorrredner von HC Strache, Lügner (Knesset-Besuch und erschossene Frau 10 Meter neben ihm) und auch Sympatisant von Neonazis wie seinem Büroburschi René Schimanek.

Norbert Hofer droht der österreichischen Bevölkerung unverblümt mit „Sie werden sich noch alle wundern, wozu ein Präsident fähig ist“, will das „FPÖ-Triple“ mit Präsident, Kanzler und 1. Nationalratspräsident (unabhängig, mhm), wettert ungeniert trotz Wahlkampf für den höchsten Repräsentanten des Staates gegen Ausländer und Muslime, trägt die deutschen Farben beim WKR-Ball, reagiert aggressiv, sowie er einer Lüge überführt ist, versucht sich im ständigen Anpatzen seines eher defensiven Mitbewerbers.

Dieser Mensch wäre als Präsident eine Katastrophe, soviel ist fix.

Nicht nur, dass ein gewaltbereiter, ungebildeter Pöbel mit Vergewaltigungs- und Deportationswünschen für Muslime, Ausländer, Andersdenkende und sonstige, die unliebsam wären, plötzlich am Hebel der Macht wäre, nein.

Inzwischen berichten schon Medien aus aller Welt warnend über diesen Möchtegern-Steigbügelhalter für den obersten blauen Schneehasen HC Strache, inzwischen warnen sogar die obersten EU-Vorsitzenden wie Schulz und Juncker vor ihm.
Denken die blindwütig hörigen FPÖ-Wähler, denen mehrheitlich vor seiner Nominierung der Name „Hofer“ unbekannt war und der jetzt von denen geradezu hündisch vergöttert wird, eigentlich wirklich an Österreich?

Der internationale Schaden für dieses Land wäre angerichtet, und er wäre so massiv, dass er uns noch Jahrzehnte belasten könnte.
Denn es würde wieder für lange Zeit heißen: „Österreich? Die haben doch schon wieder die Nazis gewählt, oder?“

Und ja: Hofer, Strache und Co. SIND Nazis, ob sie sich winden oder nicht.

Sie HETZEN gegen unliebsame, sie WÜNSCHEN sich wieder einen autoritären Staat, sie würden WIEDER gegen politische Gegner vorgehen, sie würden sich WIEDER an den Staatskassen dreist bedienen.

Deshalb an jede/n Wähler/in: Ja nicht Hofer wählen!
Denn im schlimmsten Falle wird auch noch Strache Kanzler…dann könnte es sogar passieren, dass wir wieder für länger nicht wählen dürfen oder eine bunte Parteienlandschaft zur Wahl stehen haben.

Hofer muss verhindert werden!

 

PS: Trotzdem bin ich mir zu 100% sicher, dass der Kreidefresser-Nazi nicht Präsident wird.
Eher glaube ich an einen Erdrutschsieg Van der Bellens, weil Hofer eines geschafft hat, nämlich ein Land aufzuschrecken.

PPS: Faszinierend finde ich die Parallelen, dass schon wieder ein Herrenmensch mit Hinkebein, so wie seinerzeit Göbbels, die Leute brainwashed.
Geschichte wiederholt sich also doch.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s