Monatsarchiv: August 2015

„Oktoberrevolution“, „Rache“ und Co.


Es ist müßg. Es ist wirklich müßig, wenn man die neuen Plakate der FPÖ so beäugt. Von „Kuschelkurs“ der FPÖ kann keine Rede sein, sie hat nur dazugelernt. Anstatt dass man plumpe Reime wie „Daham statt Islam“ oder „Mehr Mut … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 3 Kommentare

Hasspostings – ein Auszug der letzten Tage.


Die Tragödie der A4 ist nicht einmal noch halbwegs verarbeitet in unseren Köpfen – mir könnten nach wie vor schlagartig die Tränen in die Augen schießen aufgrund derartiger Schicksale – so häufen sich die widerwärtigen Postings wahlberechtigter Menschen (oder wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 4 Kommentare

Mir reichts.


Heute passierte einer der vielen tragischen Tiefpunkte dieses entsetzlichen Sommers, eines Wendepunktes in den letzten Jahrzehnten. Das Flüchtlingsdrama der A4 ist in Worten nicht zu beschreiben. Alleine, wenn ich mir bildlich vorstelle, was in diesem LKW los gewesen ist, wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 19 Kommentare

Dank der Angst vor den Rechten – das Fiasko von Traiskirchen


Vernichtend fällt er aus, der Bericht von Amnesty International über die Zustände in Traiskirchen. Wie erwartet. http://derstandard.at/2000020722311/Amnesty-praesentiert-Bericht-ueber-Traiskirchen Nun haben wir es schwarz auf weiß, was die Menschen schon längst sehen und täglich erleben: Österreich verhält sich Kriegsflüchtlingen gegenüber schäbiger als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Das Märchen vom Wort „Integration“


Dies ist, wenn man es penibel betrachtet, eine Art „offener Brief“ an alle Menschen, die gerne mit dem rechten politischen Spektrum der Gesellschaft kokettieren und negativ gegenüber MigrantInnen und Flüchtlingen eingestellt ist. Von Euch, egal ob FPÖ-Wähler, -Sympathisant, oder einfach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen